www.gratis-besucherzaehler.de Counter script

Gesucht wird: Angelika Busch

Angelika3
10632851_751405198250675_916527803853647031_n_1

Jenny-facebook

Wer kann angaben über ihren derzeitigen Wohnsitz machen. Sie wird von mir seit nunmehr 38 Jahren vermisst.

Hinweiße bitte an: angelika.busch0@freenet.de

oder : 01522 3621128

Belohnung ist zugesichert.

Für ihre aktuelle Adresse biete ich: 70.-€

Auskunft Einwohnermeldeamt Finsterwalde

Freitag,22.04.2016  08:24

Sehr geehrter Herr Heinze,

leider haben wir keinen Eintrag unter der Hausanschrift und zu dem Namen im Melderegister gefunden. Allerdings sind hier auch erst Daten ab 1992 gespeichert.

Ältere Daten können Sie beim Kreisarchiv erfragen

Kreisarchiv

04916 Herzberg, Ludwig-Jahn-Str. 2

Dazu sind auch Angaben zum Geburtsdatum der gesuchten Person erforderlich. Unter dem angegebenen Namen wurde kein Eintrag gefunden.

Ggf. hat die gesuchte Person noch andere Vor- bzw. Familiennamen welche Sie bitte bei einer Suchanfrage an das Kreisarchiv ebenfalls mit angeben sollten.

Ein Fotoarchiv gibt es nicht, so dass uns Fotovorlagen nicht helfen würden.

Für weitere Suchauskünfte wenden Sie sich bitte daher an das Kreisarchiv Elbe-Elster

Mit freundlichen Grüßen

Zaghdoudi

(Dieses Schreiben erhalten Sie auf elektronischem Wege, es trägt daher keine Unterschrift.)

________________________________________

Ines Zaghdoudi

SB Einwohnermeldeamt

 

Stadtverwaltung Finsterwalde

Schloßstraße 7/8
D-03238 Finsterwalde * Germany

Tel: +49 3531 783621

Fax: +49 3531 783767

http://www.finsterwalde.de

mailto:einwohnermeldeamt2@finsterwalde.de

Diese Antworten habe ich seit nunmehr fast 25 Jahren bekommen. Mit der Ausnahme der Adresse vom Kreisarchiv. Diese bekam ich dieses Jahr das erste mal. Ich habe mich daraufhin an das Kreisarchiv gewand mit der bitte alles zu versuchen Angelika ausfindig zu machen. Obwohl ich eine patente Frau am Telefon hatte der ich mein Anliegen vortragen konnte, und sie mich auch emotional sehr gut verstand, konnte auch sie nichts über Angelika oder ihre Familie finden. Damit stand zweifelsfrei fest das die Familie Umgesiedelt worden ist. Die Stasi hat so gründlich gearbeitet das nichts aber auch gar nichts über die Familie in Erfahrung zu bringen ist.